FAQ


Wo kann man dich als Fotografin buchen?

Ich bin im gesamten Hamburger Raum unterwegs, sowie in Gebieten Niedersachsens und Schleswig-Holsteins. Diesbezüglich können wir gerne individuelle Absprachen halten.

Was muss ich über Versicherung und Rechte wissen?

Es ist Voraussetzung, dass du der Besitzer der/des Tiere/s und haftplichtversichert bist.

Ich habe eine Reitbeteiligung und würde gerne Fotos von meinem Pflegepferd machen lassen.

Hierfür benötigst du in jedem Fall eine schriftliche Einverständnis des Besitzers des Pferdes.

Ich bin noch keine 18, möchte aber so gerne schöne Bilder von mir machen lassen.

Auch Minderjährige brauchen das schriftliche Einverständnis ihrer Eltern. Hierzu bitte den Model-Release-Vertrag ausfüllen und von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen.

Was muss ich beachten, wenn mein Tier bei dem Shoot die Hauptrolle spielt?

Dein Tier sollte gesund und gepflegt sein und einen gewissen Grundgehorsam beherrschen. Bei Hunden ist es optimal, wenn du ihn von der Leine lassen kannst, damit wir auf Wiesen und Feldern die ausgelassene Art deines Vierbeiners bildhaft festhalten können.

Mein Hund ist zwar generell gut erzogen, von der Leine kann ich ihn aber schlecht lassen. Was nun?

Sollte es ohne Leine nicht funktionieren, mach dir keine Sorgen. Bring eine Schleppleine zum Shoot mit, an der dein Hund sich so frei wie möglich bewegen kann. Sollte keine verfügbar sein, habe ich auch zur Not eine dabei.

Was mache ich, wenn mein Tier am Termin nicht sonderlich bewegungsfreudig ist?

Überlege dir wie du dein Tier sonst animierst. Bring gerne Leckereien, Lieblingsspielzeug und auch viel eigene Energie mit, um dein Tier animieren und motivieren zu können.

Wer entscheidet über die Location?

Ich freue mich, wenn du bereits im Vorfeld eine geeignete Wunsch-Location gefunden hast. Natürlich können wir auch gemeinsam über eine Location entscheiden. Bei Pferde-Shoots solltest du abklären, ob der Besitzer des Stalls, in dem dein Pferd steht, mit dem Fotografieren des Pferdes auf der Weide im Freilauf einverstanden ist.

Wie lange geht so ein Shoot?

Bring genügend Geduld und Zeit mit. Ein Shoot dauert 1-2 Stunden, unter Umständen auch länger. Nicht nur Tieren sollten wir die Zeit geben, die sie brauchen. Auch wenn du selbst Modell stehst: Nimm dir gerne Zeit, dich in die Arbeit vor und mit der Kamera und in die ungewohnte Situation “einzugrooven”. So erfreuen wir uns später alle an einem tollen Endergebnis.

Was passiert, wenn das Wetter am Termin verrückt spielt?

Rechne bitte stets damit, dass unser Shoot bei extrem schlechtem Wetter ggf. verschoben werden muss.

Darf ich jemandem zum Shoot mitbringen?

Hilfspersonen sind immer super, bringt euch gern Unterstützung mit!

Ich möchte Modell stehen für ein Shoot und mich dafür gerne zurecht machen lassen.

Ich arbeite mit einer Visagistin zusammen, die wir gerne für unser Shoot mit ins Boot holen können. Sie kann je nach Wunsch ein sehr dezentes oder gewagteres Make-Up auftragen und sich auch um das Haarstyling kümmern. Eindrücke ihrer Arbeit findest du auf www.mu-artist.de